„Versuchen“ von Kobi Yamada


  • Titel: Versuchen

  • Autor: Kobi Yamada

  • Gebundene Ausgabe : 48 Seiten

  • Herausgeber : adrian Verlag; 1. Edition (31. März 2021)

  • ISBN-10 : 3948638659

  • ISBN-13 : 978-3948638658









Ein Kind kommt in das Atelier eines alten Bildhauers und bestaunt dessen Werke. Auf die Frage "Wie macht man das?" erhält es die Antwort: "Man macht es einfach." Schon kommen dem Jungen Zweifel, dass er selbst jemals etwas so Großartiges hervorbringen könnte. Der alte Meister ermutigt ihn, es dennoch zu probieren, denn ohne Scheitern kein Gelingen. Er zeigt ihm seine "Fehler" und "Misserfolge", welche er gebraucht hat, um daran zu wachsen und zu lernen. Aus dem Kind wird im Laufe der Erzählung ein junger Mann, welcher als Bildhauer tätig ist. Das Ende der Geschichte ist zugleich ein Beginn, denn eine junge Frau stellt mit Blick auf den Bildhauer die Frage "Wie mache ich das?"


Eltern und Pädagogen fragen sich häufig, wie sie Kinder und Jugendliche motivieren können, sich etwas zuzutrauen oder ein Scheitern in Kauf zu nehmen, um daran zu wachsen. Diese Geschichte bietet nicht nur eine Ermutigung dazu an, sondern ist auch ein möglicher Einstieg für ein Gespräch über Talente, Fähigkeiten, Ausdauer und Mut.


Die Illustration ist faszinierend, geheimnisvoll, dunkel, fast magisch und spricht mich persönlich sehr an. Für mich vermittelt der Zeichenstil das Gefühl, einem "Geheimnis des Lebens auf der Spur zu sein".


Diese wunderschöne Geschichte ist für mich auch eine Erinnerung daran, wie wichtig es für Kinder und Jugendliche ist, Erwachsene dabei beobachten zu dürfen, wie diese hingebungsvoll etwas tun. Immer weniger Kinder haben heute die Gelegenheit dazu, sondern wachsen in eigens für sie geschaffenen "Kinderbereichen" heran, in denen sie kaum Gelegenheit haben ein Handwerk oder einen Künstler zu beobachten. Viele meiner Schüler wissen nicht, womit sich ihre eigenen Eltern tagtäglich beschäftigen, während sie ihre Zeit in Kindergärten und Schulen verbringen.


Jugendliche zu begeistern, sie zu ermutigen etwas auszuprobieren, erfinderisch zu sein ....im Sinne dieses Buches wünsche ich mir, dass wir als Pädagogen und Eltern uns öfter fragen: "Wie machen wir das?"


Genau das richtige Buch für Kinder und Jugendliche, welche Angst haben Fehler zu machen und eine Ermutigung für uns alle, weniger auf Sicherheiten zu setzen, sondern das Risiko einzugehen zu scheitern oder Fehler zu machen.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen